Wohnmobilstellplatz Dovena in Südtirol

2
813
Wohnmobilstellplatz Dovena Castelfondo
Wohnmobilstellplatz Dovena Castelfondo

Der Wohnmobilstellplatz Dovena bei Castelfondo liegt etwa 20 km westlich von Bozen und bietet eine grandiose Aussicht in das Nonstal. In Castelfondo ist der Platz ausgeschildert. Ich empfehle der Ausschilderung zu folgen und nicht dem Navigationsgerät. Das letzte Stück der Zufahrt ist ein wenig holprig, aber durchaus machbar.

Adresse:
19 Via Alfonso Lamarmora
38020 Dovena

Koordinaten:
N 46.45824  E 11.13178

EntsorgungsstationradwegeStromWanderwegeDuscheFrischwasserMüllentsorgungToilettenSatellitenempfangChemietoilettenausgussSpielplatz

Ausstattung des Stellplatzes

Auf dem Wohnmobilstellplatz Dovena stehen 16 Stellplätze mit Stromanschluss zur Verfügung. Auf dem gesamten Platz stehen Wasserentnahmestellen und auch Grillplätze bereit. Ausreichend Sitzgruppen sind auch vorhanden. Neben der modernen Ver- und Entsorgunsstation befindet sich auch noch ein Container mit Dusche und Toilette am Stellplatz. Die Bezahlung erfolgt am Parkautomaten mit Münzen oder Kreditkarte. Für 24 Stunden betragen die Kosten 15 € (Stand November 2017). Der Parkschein ist gut sichtbar an der Scheibe des Wohnmobils anzubringen. Auf dem Stellplatz sind auch Wohnwagengespanne erlaubt.

Freizeitgestaltung am Wohnmobilstellplatz Dovena

Der Platz eignet sich hervorragend als Ausgangspunkt für Mountainbike-Touren oder Wanderungen. Bei unserem Besuch Anfang November entschieden wir uns für eine Wanderung rund um den Monte Ori mit Einkehrmöglichkeit im Ristorante Arnica. In der näheren Umgebung befindet sich der Gampenpass. Von der Passhöhe sind Wanderungen auf den Laugen und der Laugenalm möglich. Auch Kinder kommen auf ihre Kosten. Angrenzend zum Stellplatz ist ein Bolzplatz und dahinter auch noch ein schön angelegter Spielplatz. Der Spielplatz ist genau wie der Wohnmobilstellplatz mit Tischgruppen und Grillplätzen ausgestattet.

Hier noch der Link zu unserer Wanderung:

Fazit zum Reisemobilplatz in Dovena

Auf einer Höhe von knapp 1100 m genießt man eine grandiose Aussicht ins Nonstal. Inmitten idyllischer Natur lässt sich die herrliche Ruhe nach einer ausgiebigen Wander- oder Radtour genießen. Für Leute, die ständig Trubel benötigen, ist der Platz deshalb überhaupt nicht geeignet. Zumindest in der Nebensaison ist der Stellplatz recht einsam, in der Hauptsaison sieht das natürlich etwas anders aus. Dusche und Toilette könnten zwar öfter gereinigt werden, den Zustand führen aber die Nutzer selbst herbei. Für uns sind sanitäre Anlagen aber nicht so wichtig, denn wir haben ja alles an Bord.
Da wir gerne in der Natur stehen, gibt es von uns natürlich eine klare Empfehlung für diesen Platz. Sind wir wieder mal in der Region, werden wir den WoMo-Platz auf jeden Fall wieder ansteuern.

Wie immer gilt: Alle Angaben ohne Gewähr.
Sollte sich irgendwas an den Platzdaten geändert haben, so bitte ich um eine kurze Mitteilung in der Kommentarfunktion, damit ich den Inhalt dieses Artikels anpassen kann.

Follow my blog with Bloglovin

2 Kommentare

    • Hallo Mike,
      vielen Dank für den Hinweis.
      Genau genommen liegt Castelfondo in der Provinz Trentino, Trient ist die Hauptstadt von der Provinz Trentino.
      Ich bezog mich deshalb auf Südtirol, da der Ort Castelfondo recht grenznah liegt und Südtriol für die Deutschen einfach geläufiger ist, als Trentino.

      Schöne Grüße
      Melanie

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here